Aktuelles aus dem Verein

Auf Jörg Kiesewetter war immer Verlass

19.02.2017 22:19:57

Wer die Vereinsgeschichte des VfL Rethwisch beleuchtet, wird immer wieder auf den Namen Jörg Kiesewetter stoßen, einmal als aktiver Fußballspieler und gleichzeitig als Person, die zahlreiche Ehrenämter mit Erfolg ausübte.

Da wären zunächst die 862 Pflichtspiele für seinen Verein, die ihm den uneinholbaren 1. Platz der „Ewigen Rangliste“ bescheren. Deshalb war die Wahl zum „Fußballer des Jahres“ 1973, die Auszeichnung „Sportler des Jahres“ 1997 sowie alle Ehrennadeln des Vereins, eine Selbstverständlichkeit. 1974 brachte er es mit 11 Toren auch zum Torschützenkönig und trug damit zum Aufstieg in die damalige Bezirksklasse-Mitte bei. Nach dem er 10 Jahre lang (1976 – 1986) mit viel Geschick die Fußballsparte geleitet hatte, wählte man ihn danach zum 1. Vorsitzenden des Gesamtvereins (bis 2005). Seine pädagogische Ausbildung und Tätigkeit als Sportlehrer an einem Hamburger Gymnasium waren hilfreich, jahrzehntelang Jugendmannschaften des Vereins zu trainieren. Das nutzten auch die Verantwortlichen des KFV Stormarn und übertrugen ihm das Ehrenamt des Lehrwartes von 1975 bis 2004. Als einige Spieler der Alt-Senioren auch im hohen Alter das Skilaufen noch lernen wollten, stellte er sich selbstlos als erfahrener Ausbilder im Skigebiet „Wilder Kaiser“ zur Verfügung.

Wie schon erwähnt: auf Jörg konnten sich alle verlassen.

Zurück