Aktuelles aus dem Verein

1. Herren erreicht zweiten Platz beim Mademann-Cup 2

19.02.2012 20:52:13

Die erste Herren des VfL Rethwisch erreichte beim alljährlichen Hallenturnier des SSV Pölitz 2 verdient den zweiten Platz. Trainer Kay Chylla trat mit einem breiten Kader von 12 Spielern auf, um allen ein wenig Spielzeit zu gewähren. Ein positives Erlebnis war, dass unser verletzter Torwart Leon Gohl nach seiner Operation anwesend war. Dieser wurde ersetzt durch Vereinsurgestein Holger Jack, welcher auch in der Rückrunde den Platz des Stammtorhüters einnehmen wird.

Die junge Truppe startete in das Turnier mit einem 3:1 gegen JUS Fischbek. Nach einer souveränen 3:0 Führung erziehlte Fischbek kurz vor Ende den Ehrentreffer. Die Tore erziehlten: Nico Ploog, Simon Sowa und Torge Grundmann.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Sportverein aus Sülfeld. Hier endete die Partie nach einem frühen 1:1 mit einem wunderschönen Treffer von Oliver Böck zum 3:1 Endstand. Treffer steuerten bei: Oliver Hooge, Nico Ploog und Oliver Böck.

Nach dem guten Start ins Turnier kam es zum Lokalderby gegen den Nachbarn aus Meddewade. In den Pflichtspielen im Laufe der Saison waren keine Siege möglich. Sowohl im Pokal sowie in der Liga, und somit wollte man zeigen, dass ein Sieg gegen den SVM möglich war. Trotz mehrerer Chancen, sowohl einem Aluminium Treffer behielt der SV Meddewade in diesem heißumkämpften Match die Überhand und gewann mit 2:0.

Die schmerzhafte Niederlage gegen Meddewade wollte man schnell vergessen machen. Nun ging es gegen den Tralauer SV. In der Liga gab es nach dem 7:0 im Hinspiel eine überraschende Niederlage (2:1). Der VfL ließ nichts anbrennen und überrollte den Tralauer SV mit 5:0. Mit diesem hohen Ergebnis war der Turniersieg wieder in greifbarer Nähe, da der SV Meddewade zuvor mit 2:1 gegen den Sülfelder SV verlor. Die Tore erziehlten: Nico Ploog(2), Timo Schröder(2) und Daniel Springborg.

In der letzten Partie ging es gegen den Veranstalter SSV Pölitz 2. Nach dem frühen Gegentreffer zum 0:1 drehte der VfL das Spiel und gewann es mit 3:1. Treffer steuerten bei: Daniel Springborg, Alessandro Patriarchi und Simon Sowa.

Im letzten Spiel des Turniers trafen der SV Meddewade und JuS Fischbek aufeinander. Ein Punktverlust des SVM oder ein Sieg mit weniger als 3 Treffern würde dem VfL Rethwisch den Turniersieg beschehren. Jedoch gewann Meddewade mit 3:0 und dieses Ergebnis reichte somit für unsere Nachbarn zum ersten Platz. Der beste Torwart des Turniers kam vom Sülfelder SV, den besten Torschützen stellte Meddewade.

Unser erfolgreichster Torschütze war Nico Ploog (4 Treffer), welcher auf Grund eines Stürmermangels und guter Leistungen in der A-Jugend in der Winterpause in die erste Herren hochgezogen wurde. Laut Aussage vom Trainer Kay Chylla wird dieser langsam für den Herrenbereich aufgebaut um eine Verstärkung darzustellen.

Durch eine kollektiv Leistung war der zweite Platz mehr als verdient und erweckt die Hoffnung auf positive Ergebnisse in der Rückrunde um die hochangesetzten Ziele des Trainerteams zu erfüllen.

Tobias Chylla

Zurück