Birte Knickrehm – eine Ära geht zu Ende

Gut ein Jahr nachdem Birte Knickrehm – langjährige Vorsitzende der Handballsparte des VfL Rethwisch – von ihrem Amt zurückgetreten ist, konnten wir uns endlich noch einmal mit ihr treffen und ihr für ihren unglaublichen Einsatz in Sachen Handball danken. Gerlinde Mirow, Nina Kunde, Janina Pfäfflein, Oliver Nowack und Katja Paetz trafen sich mit Birte am Mittwoch, den 23. Juni 2021 beim Italiener Agostino am Bürgerpark, wo wir in trauter Runde draußen zusammensitzen konnten. Wir hatten einige Vorbereitungen getroffen, um unsere langjährige Vorsitzende angemessen zu verabschieden.

„Birte Knickrehm – eine Ära geht zu Ende“ weiterlesen

Führungswechsel in der Fußballsparte

Auf der diesjährigen Spartenversammlung stellte sich der amtierende 1. Vorsitzende Björn Kiesewetter aus privaten Gründen nach 4-jähriger Amtszeit nicht wieder zur Wahl. Seine Aufgaben übernimmt der stellv. Vorsitzende Ronny Bendin kommissarisch für 1 Jahr. Den Posten von Christian Feddern als Fußball-Obmann übernimmt zukünftig der aktuelle Liga-Spieler Daniel Springborg. Der bisherige Kassenwart Stefan Delker übergibt die Aufgaben an Henrik Finnern. Auch der bisherige Schriftführer Horst-Dieter Heller stellte sich nicht wieder zur Wahl und wird zukünftig von Robert Knickrehm vertreten.

„Führungswechsel in der Fußballsparte“ weiterlesen

4 Jahre Mädchenfußball

Endlich geht der Mädchenfußball in Rethwisch wieder richtig los. Die Corona-Pandemie hat es uns nicht gerade leicht gemacht, weitere Spielpraxis zu erlangen. Dafür haben wir sehr viel Zuhause üben können. Trainerin Julia Peschel hat uns jede Woche neue Aufgaben gestellt, die wir gut umgesetzt haben. Dies hat zum Glück nun endlich ein Ende. Seit einigen Wochen dürfen wir wieder auf unserem heimischen Rasen trainieren. Und siehe – es hat uns riesig gefehlt.

„4 Jahre Mädchenfußball“ weiterlesen

#GemeinsamAllemGewachsen

Die Sparkasse Holstein kleidet die Sportjugend ein. Unter diesem Motto startet auch in diesem Jahr die Trikotaktion der Sparkasse Holstein, bei der auch der VfL Rethwisch eure tolle Unterstützung benötigt. Vom 02. bis 07. Juni darf jeden Tag eine Stimme für eine der Mannschaften abgegeben werden. Schaut auf der Seite des VfL Rethwisch vorbei und unterstützt unsere Mannschaften, damit diese sich über klasse Trikot-Sätze freuen dürfen. Danke!

„#GemeinsamAllemGewachsen“ weiterlesen

Gemeinsam durch schwere Zeiten

Liebe Mitglieder des VfL Rethwisch,

aus gegebener Veranlassung muss ich darauf hinweisen, dass Kündigungen der Vereinsmitgliedschaft nur an den dafür vorgesehenen Terminen erfolgen können. Das heißt, dass eine schriftliche Kündigung fristgerecht vor dem 30.06. oder dem 31.12. des Jahres bei uns eingegangen sein muss. Die Einstellung der Mitgliedsbeiträge oder gar eine Rückforderung bereits geleisteter Zahlungen entspricht nicht den rechtlichen Voraussetzungen einer ordentlichen Kündigung und dem Sinne einer Vereinsmitgliedschaft.

„Gemeinsam durch schwere Zeiten“ weiterlesen

Die Renovierung des Gemeinschaftshauses

Auszug aus DATT BLATT, Ausgabe: März 2021

Die Renovierung des Gemeinschaftshauses ist schon einige Jahre ein Thema. Nun wird es endlich angegangen. Begonnen hat der Umbau im Sommer 2020, so wurde kostenloses und frei zugängliches WLAN für das Gebäude eingerichtet und ein Beamer sowie eine Leinwand im Saal montiert. Diese Arbeiten erfolgten durch freiwillige Helfer. Weiter war eine Überarbeitung der Duschen und des WCs im Sportlertrakt geplant. Dort sollten neue Armaturen montiert werden. Die größte Baustelle sollte der Gemeindesaal werden. Der Keller war für einen späteren Bauabschnitt angedacht.

„Die Renovierung des Gemeinschaftshauses“ weiterlesen

[Flashback] Hop-on Hop-off 2020

Noch nie haben wir so oft und so schnell unser Trainingskonzept anpassen müssen wie im vergangenen Jahr 2020. Begonnen hat das Jahr noch ganz normal mit unseren fünf (5) Trainingseinheiten je Woche über die verschiedenen Altersklassen hinweg, aber als schon im März der Coronavirus auftauchte, um sich dann auch in Deutschland merklich auszubreiten, begann das skurrile Auf-und-Ab. Zu dem Zeitpunkt wurde sämtliches Training eingestellt, und auch Turniere, Trainingslager und ähnliche Veranstaltungen mussten leider ausfallen. Ab Mitte Mai wurden die Kontaktbeschränkungen etwas differenzierter gestaltet, so dass Sport in kleinen Gruppen von erst fünf und später zehn Personen wieder möglich war. Unser Outdoor-Training am Freitag konnte also wieder starten, wir sind meist eine Runde laufen gegangen und haben anschließend ein Workout gemacht. Die Pompfdistanz passte knapp nicht zum Mindestabstand. Im Laufe des Sommers, als das Infektionsgeschehen relativ niedrig war, durften wir sogar wieder in die Sporthalle und sowohl drinnen als auch draußen mit unseren Zehnergruppen pompfen und somit fast normal trainieren.

„[Flashback] Hop-on Hop-off 2020“ weiterlesen